Mantrailing

 

 

Mantrailing (engl. man ‚Mensch‘ und trail ‚verfolgen‘) ist die Personensuche unter Einsatz von Hunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt. Beim Mantrailing werden die Duftmoleküle der Zielperson gesucht und nicht die Bodenverletzungen wie bei der Fährtenarbeit. Beim Mantrailing wird ein Geruchsträger mit dem Individualgeruch der zu suchenden Person verwendet, um den Hund auf die Spur anzusetzen.

Mantrailing ist aufgrund der intensiven Nasenarbeit eine gute Möglichkeit, den Hund auszulasten, die Zusammenarbeit im Mensch-Hund Team zu stärken und ist für Hunde jeden Alters erlernbar.

Da unser Dachverband, der DVG, Mantrailing als Sportart mit aufgenommen hat, haben wir dieses Angebot seit Februar 2018 auch in unseren Verein übernommen.

(Trainer: Stephan Meermann)