Aktuelles


Sachkundelehrgang Rally Obedience am 12./13.11.2022

Das erste Mal haben die Flinken Pfoten ein Trainerschein-Seminar initiiert und als Gastgeber durchgeführt. Zunächst herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Trainerinnen Claudia Krake und Michaela Janson – beide haben bestanden! 💐🎉👍
In einer Mischung aus Theorie und Praxis in der Mehrzweckhalle Gelsdorf und auf unserem Platz war es eine für den Verein auch sonst eine sehr gelungene Veranstaltung, die von allen Teilnehmerinnen, dem Referenten (RO-Leistungsrichter Dirk Lippmann) und dem Vizepräsidenten des LV HRP wegen guter Organisation und toller Verpflegung sehr gelobt wurde!
Dafür sage ich dem Vorstand, den Helferinnen und den Kuchenspenderinnen meinen herzlichen Dank!


Begleithundeprüfung BH/VT am 30.04.2022

Am 30.04.2022 fand die erste Begleithundeprüfung nach den Corona-Beschränkungen beim HSF Grafschaft statt. Zum ersten Mal seit langem konnten sich nicht nur die HundeführerInnen und die Hunde der Prüfung stellen, sondern auch alle Beteiligten einen schönen Tag mit Austausch und gutem Essen verbringen.

Es traten sieben Teams zur Prüfung an. Alle waren durch die Basistrainer – insbesondere bei Lutz in der BH-Trainingsgruppe – hervorragend auf den Prüfungstag vorbereitet. Nichtsdestotrotz war die Anspannung vor der Prüfung groß. Richterin Helma Spona hat sehr fair und exzellent beurteilt. Die BH/VT soll ja auch den Einstieg in den die weiteren Hundesportaktivitäten bilden und keine unnötig große Hürde aufbauen.

❗❗❗ Alle sieben Teams haben mit tollen Leistungen die Begleithundeprüfung bestanden ❗❗❗

Einen herzlichen 💖 Glückwunsch an alle Teams. Toll gemacht ❗❗❗


Bundessiegerprüfung Canicross am 05./06.03.2022

Unser Zughundesportler Joseph Neubauer konnte sich für die 1. Bundessiegerprüfung Canicross in der Disziplin Canicross qualifizieren und trat am 06.03.2022 in Quakenbrück gegen starke Konkurrenz an. Bereits am 05.03.2022 haben die DogscooterInnen und BikerInnen ihren Wettkampf bestritten.

Der Canicross-Wettkampf startete bei bestem Wetter – kalt aber sonnig – am frühen Sonntagmorgen. Dank der hervorragenden Organisation des HSV Quakenbrück und der tollen Unterstützung vom Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz ging es gut vorbereitet und gestärkt auf den ersten Lauf des Tages über 3,4km.

Joseph startete mit Æventýri bei den Senioren und legte trotz einiger Schwierigkeiten auf der Laufstrecke eine gute Zeit von 12:42 auf den Trail. Die Strecke war flach, hervorragend markiert und an fast allen Abbiegungen standen Helfer bereit. Am Ende des ersten Laufes war Joseph auf dem 6. Platz.

Am Nachmittag – nach rund 3 Stunden Pause – stand der zweite Lauf über 2km auf der Galopprennbahn auf dem Plan. Gestartet wurde im Jagdstart, wie man es auch aus dem Biathlon kennt: Man startet also in der Reihenfolge und mit den Abständen, die man sich auf dem ersten Lauf erlaufen hat. Es standen vier Startboxen zur Verfügung in welche die LäuferInnen von den Richterinnen und Richtern aufgeteilt wurden. Auch das war hervorragend organisiert und hat absolut reibungslos funktioniert.

Besonders stolz ist Joseph auf seine Æventýri: Hatten sie doch keine Gelegenheit, eine solche Startsituation mit so viel Aufregung vorher zu üben. Dank des Starttrainings, welches wir in unserer Zughundesportgruppe regelmäßig durchführen, hat Týri das sehr souverän gemeistert und nicht zu viel Energie durch zu viel Aufregung verloren.

Josephs Abstand zum 5. Platz waren 5 Sekunden und er war wild entschlossen, das aufzuholen. Das gelang auch nach gut 800m publikumswirksam vor Start und Ziel. Das Überholmanöver war sehr sauber und Týri ist nicht einen kleinen Moment aus dem Fokus gegangen. Ein weiterer Punkt, auf den Joseph sehr stolz auf sie ist 😊

Nach 6:43 kamen Joseph und Týri glücklich mit schweren Beinen seitens Joseph als Fünfter ins Ziel.🙌🎉🎉

Nach der Siegerehrung sind Joseph und Æventýri müde, aber glücklich und zufrieden mit dem Ergebnis nach Hause gefahren.

Einen großen Dank auch an den Landesverband, der mit der Obfrau für THS Isabell Sommer die ganze Veranstaltung über vertreten war und an die Mitstreiterinnen beim Scooter und Canicross für die Unterstützung und Jubelrufe an der Strecke ❗❗❗👍


Arbeitseinsatz am 12.03.2022

Allen fleißigen Helferinnen und Helfern bei unserem Arbeitseinsatz: herzlichen Dank für Euer Engagement und Euren Fleiß! Wir haben viel geschafft! Jetzt kann’s wieder losgehen mit dem Training auf dem Platz! 😊👍

Hier ein paar Eindrücke von und mit den fleißigen Händen.


Landesmeisterschaft Canicross LV Westfalen am 19.12.2021

Bereits am 19.12.2021 traten Æventýri, Sam und Joseph die Reise nach Herten zu Landesmeisterschaft Canicross des Landesverbands Westfalen an. Landesmeister konnten wir natürlich nicht werden, da es ein anderer Landesverband ist, aber eine Qualifikationszeit für die Bundessiegerprüfung Canicross sollte noch erlaufen werden.

Das ist auch mit der Zeit von 10:58 für 3,2 km (03:27 Min/km) mit Æventýri überraschend deutlich gelungen (Platz 3) ❗
Auch Sammy hat sein Allerbestes gegeben, auch wenn die Beine des Hundeführers schon etwas schwer geworden waren und lief die 2km in 07:21 (Ebenfalls ein 3. Platz) ❗

Damit haben Æventýri und Joseph nun die beiden erforderlichen Qualifikationszeiten, um bei der Bundessiegerprüfung melden zu können.


Virtueller Canix Wettkampf am 28.11.2021

Am 28.11.2021 wollte Joseph ursprünglich beim 1. Lauf der Winterlaufserie beim HSV Dortmund Wickede-Asseln starten. Der Wettkampf wurde leider Corona-bedingt abgesagt, aber als virtueller Lauf angeboten.

So versammelten sich die Zughundesportler der HSF Grafschaft zum virtuellen Lauf. Es hat einen Riesenspaß gemacht. Alle Hunde und Sportler haben einen tollen Einsatz gezeigt und sind super Zeiten gefahren und gelaufen. 🎊🥇

Michaela mit Jester: 2,11km Bikejöring in 06:36 (19,2 km/h) ❗
Philipp mit Juno: 4,91km Canicross in 18:18 (3:44 min/km) ❗
Karl-Heinz mit Nyota: 2,07km Bikejöring in 6:48 (18,3 km/h) ❗
Joseph mit Æventýri: 5,02km Canicross in 21:33 (4:18 min/km) ❗
Joseph mit Sam: 2,02km Canicross in 7:27 (3:41 min/km) ❗
Joseph mit Sam: 2,04km Scooter in 5:47 (21,2 km/h) ❗


Arbeitseinsatz am 16.10.2021

Vielen Dank zunächst unserem Platzwart Jürgen für Vorbereitung und Organisation! Allen fleißigen Helferinnen und Helfer meinen herzlichen Dank im Namen des Vereins – Ihr habt Euch nicht geschont und richtig viel geschafft! 💪👍. Ein großer Dank auch an alle „Logistiker“, die die Versorgung mit Kaltgetränken, Kaffee, belegten Brötchen u.a. sichergestellt haben – alle waren sehr dankbar dafür, toll gemacht!
Und schließlich ein besonderer Dank der Fa. Mika Bau und ihrem Chef Milan, der uns zwei Jungs mit einem Bagger geschickt und uns viele, viele Mann-/Fraustunden Arbeit erspart hat!
Insgesamt ein erfolgreicher Tag bei tollem Herbstwetter und – trotz harter Arbeit – auch viel Spaß! Danke!! 😊


Rally Obedience Turnier bei der HSG Rhein-Sieg am 02.10.2021

Ein super erfolgreicher Tag für unser RO-Team:

Michaela und Claudia waren bei der HSG Rhein-Sieg bei einem RO-Turnier im Einsatz.

Michaela hat bei ihrem erst zweiten Turnier mit 72 Punkten erneut bestanden und braucht damit nur noch 1 Punkt für den Aufstieg ❗

Claudia hat mit 90 Punkten souverän den direkten Aufstieg in die Klasse 2 gemeistert und sich von 84 über 87 bis 90 Punkten toll gesteigert ❗


THS Turnier beim PHV Remscheid

Ebenfalls am 02.10.2021 startete Joseph mit Æventýri und Sam auf dem THS Turnier beim PHV Remscheid im Geländelauf 5000m mit Æventýri und Geländelauf 2000m mit Sammy.

Es war Týris erstes richtiges Rennen und sie hat toll gearbeitet, war konzentriert und nach vorne fokussiert ❗

Sammy war wie immer hochmotiviert und hat alles gegeben. Es ist eine unserer besten Zeiten im GL2000 ❗

Am Ende stoppte die Uhr des Leistungsrichters bei 19:15 Minuten bei den 5000m und bei 7:32 Minuten bei den 2000m.


Rally Obedience Turnier in Bornheim am 04.09.2021 und 05.09.2021

Unsere Rallye Obedience Mannschaft hat sich an 2 Tagen in Bornheim Sechtem Turnieren gestellt. Wir sind sehr stolz euch folgende Ergebnisse mitteilen zu können:

Gertrud hat in der Beginnerklasse 70 Punkte erlaufen und endlich ihren Aufstieg in die Klasse 1 geschafft.

Gina lief 78 Punkte mit Leni ❗

Bea lief 86 Punkte mit Luna ❗

Michaela lief 86 Punkte mit Jester ❗

Claudia lief in der Klasse 1 mit Ernie 87 Punkte ❗

Wir sind mächtig stolz und freuen uns schon auf das nächste Mal! 🤗


Dog-Physio-Walk am 15.06.2021 und 19.06.2021

Nach längerer Planung und Corona-bedingter Verschiebung fand im Juni endlich unser Physio Walk unter der kompetenten und herzlichen Anleitung von Martina von der Hundephysio- und Tierheilpraxis Karnitz statt.

Eine ganz tolle, neue Erfahrung für Mensch und Hund. 😀🐕

Auf diesem Spaziergang lernten wir, wie wir gezielte Physio-Übungen in unseren Alltagsgassigang einbauen können. Und nicht nur das. Wir erhielten viel Hintergrundinformationen zu den Themen gezielte Bewegung, Muskelaufbau und Gesundheitsprävention.

Man spürte Martinas Leidenschaft für gesunde Bewegung mit Hund. Die Begeisterung steckte alle an.